Heilpraktikerabrechnung

 

Meine Tätigkeit als Heilpraktiker wird über das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) abgerechnet. Das Honorar variiert je nach Behandlungsaufwand zwischen 80-120 Euro. Ein höherer Kostenaufwand z.B. durch Material oder Medikamente wird abgesprochen.

 

Viele private Krankenkassen und die Beihilfestellen decken eine Reihe naturheilkundlicher Therapieformen ab und erstatten diese in unterschiedlicher Höhe und zu verschiedenen Anteilen. Privatversicherte und Beihilfeberechtigte sollten vor der Behandlung bei Ihrer Versicherung nachfragen, ob und in welcher Höhe die Kosten eines Heilpraktikers übernommen werden.

 

Als Orientierungshilfe für eine angemessene Vergütung existiert seit 1926 die GebüH, welche jedoch seit 1985 weder erneuert noch wirtschaftlichen Situationen angepasst wurde.

 

Ich möchte Sie noch darauf hinweisen, dass meine Rechnungsstellung unabhängig von einer möglichen Erstattung seitens Ihrer Versicherung erfolgt und nicht übernommene Kosten von Ihnen selber zu tragen sind.

Stellen Sie jetzt Ihre unverbindliche Terminanfrage